Am 29. Juni 2021 fand von 20:15 bis 21:30 Uhr die Frühjahrsversammlung der Tennisabteilung des 1. FC Heilsbronn im Tennisheim Ansbacherstrasse 37 statt. Die Versammlung mit über 20 Mitgliedern wurde von Abteilungsleiter Peter Lemke eröffnet, die Teilnehmer und der 1. Vorsitzende des Hauptvereins Peter Füller wurden begrüßt.

Die Versammlung erhob sich zu Beginn für eine Gedenkminute. Am 17. Oktober 2020 ist Harry Strauß gestorben und am 1. April diesen Jahres Helga Bauer – beides Mitglieder die viele Jahrzehnte aktiv die Tennisabteilung gestützt und vorangebracht haben. Unsere Gedanken sind bei ihnen und ihren Angehörigen.

Peter Lemke führte dann durch die Tagesordnung und gab einen kurzweiligen Rückblick auf die vergangenen zweieinhalb Jahre als Abteilungsleitung. Mit Unterstützung des BLSV, des Landkreises, der Stadt Heilsbronn und des Hauptvereins wurde eine solide Finanzierung der in den letzten Jahren erfolgten Renovierungsarbeiten auf die Beine gestellt. Auch wurde ein Defibrillator angeschafft, um die Sicherheit auf der neugestalteten Anlage zu erhöhen. Die aufwendigen Renovierungsarbeiten konnten nur durch viele fleißige Helfer geschafft werden, die einen Großteil Ihrer Freizeit geopfert haben, um die Anlage in einen nahezu perfekten Zustand zu versetzten. Hierfür erging im Namen der gesamten Abteilungsleitung ein Dank an alle Mitwirkenden. Ein besonderer Dank ging an Gerhard Obst für die Pflege der Außenanlagen sowie an Harry Stützer, Jürgen Schmidt, Roland Ruppert und Norbert Lauffer, die sich nicht nur über den Dank aller Anwesenden, sondern auch über ein kleines Präsent freuen durften.

Ebenso wurden Bernd Ruppert, Christoph Birkmann und Manfred Grinda für ihr Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der LK-Turniere in den letzten Jahren hervorgehoben. Manfred Grinda wird auch dieses Jahr wieder einen Gourmet Abend im Tennisheim anbieten. Der gesamte Erlös des Abends wird dem Förderverein der Tennisabteilung zugutekommen.

Die neugestaltete Anlage erntet bei unseren Gästen immer wieder große Anerkennung und Bewunderung. Das Engagement der letzten Jahre bildet sich auch bei den Mitgliederzahlen ab. 2020 konnte die Abteilung 12 neue Mitglieder gewinnen, heuer bereits 13 neue Mitglieder. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 145, davon 27 unter 18 Jahren. In den nächsten Jahren wird das Thema Jugendarbeit in den Fokus gerückt.

Die Medenspiele sind in vollem Gange und wenn die Corona Lage so bleibt, können die geplanten Veranstaltungen für 2021 durchgeführt werden. Die Abteilungsleitung wird weiterhin per WhatsApp, E-Mail und auf der Internetseite informieren. Es erfolgte der Hinweis, dass im Fall von starken Regen Ereignissen die Plätze gesperrt werden müssen.

Erfolge gibt es auch bei der Neugestaltung der Parkplätze zu berichten. Die Stadt Heilsbronn wird den vorderen Parkplatzteil zeitnah pflastern. Da es sich um eine städtische Fläche handelt, wird diese Maßnahme keine Kosten für die Abteilung verursachen. Während der Bauzeit kann nur der hintere Teil des Parkplatzes genutzt werden, alternativ kann auch auf den REWE Parkplatz ausgewichen werden.

Auch der Einsatz der Mitglieder bei den Putzdiensten hat Dank dem von Sara Pillot und Nicole Buhl aufgestellten Putzplan perfekt geklappt.

Die Entlastung der bisherigen Abteilungsleitung und dass Bestellen von Peter Füller als Wahlleiter geschah einstimmig. Auf Wunsch der alten und der zu wählenden Abteilungsleitung wurde die neue Abteilungsleitung einstimmig im Paket gewählt. Diese besteht neu aus Christian Spelter und Reinhold Sauber unterstützt durch die Beisitzer*innen Nicole Buhl, Sara Pillot, Peter Lemke und Michael Pronath. Die Abteilungsleitung geht davon aus, dass wieder eine optimale Mischung aus erfahrenen Mitgliedern und neuen Impulsen für die Abteilungsleitung gewonnen werden konnte, um den Tennissport in Heilsbronn weiter voranzubringen.

Zum Schluss der Versammlung ergriff der neue Abteilungsleiter Christian Spelter das Wort und moderierte den Punkt Anregungen, Kritik und Wünsche. Hierbei wurde beschlossen, dass Gastspieler, die auch in den Mannschaften spielen, während der Trainingszeiten nicht unter die Gastspielregelung fallen, sondern diese nur außerhalb der Trainingszeiten Anwendung findet.

Weitere Punkte waren die Reparatur der Ballmaschine und ein Appell an die Mitglieder, dass wenn die Beregnungsanlage mal hängen sollte, jeder den Fehler reparieren kann (durch ein ganz nach links oder rechts Drehen des Reglers). Ebenso werden alle Mitglieder gebeten, sich am Unkraut jäten zu beteiligen.

Zum Abschluss ergriff Peter Füller das Wort und lobte die Tennisabteilung als derzeit aktivste und erfolgreichste Abteilung des 1. FC Heilsbronn. Die Aktivitäten der letzten Jahre wurden als sehr positiv und aufstrebend bewertet.